Instandsetzung Siebkesselpumpanlage

 

Ein anderes Projekt in den letzten Wochen war die Überprüfung unserer Siebkesselpumpanlage.

Die Siebkesselpumpanlage befindet sich am tiefsten Punkt unseres Objektes, in der Nähe des Wachgebäudes. Hier wird unterirdisch das Abwasser gesammelt und mit zwei Pumpen in den höher liegenden Übergabeschacht Richtung Klärwerk befördert. Turnusmäßig werden diverse Arbeiten an dieser Anlage durchgeführt, auch hier nagt schließlich der Zahn der Zeit. Unter anderem müssen die Pumpen regelmäßig geschmiert und abgedichtet werden. 

Im Jahr 2012 /13 wurde die erste Pumpe von einer Fachfirma komplett instandgesetzt (Neue Kugellager, Überprüfung Laufrad, neue Packung und neuer Anstrich). Ausserdem bekam sie einen neuen Antriebsmotor. Der vorhandene Motor war nach einem Wasserschaden nicht mehr zu verwenden.

alt

 (Beitrag: und wieder ist eine Woche zu schnell um)

Im Jahr 2014 wurde dann die zweite Pumpe in Reparatur gegeben, diese ist bisher noch nicht zurückgekehrt. Im Zuge der Arbeiten wurde festgestellt, dass die Pumpzyklen sich immer mehr erhöhen und das Wasser nicht mehr richtig abtransportiert wurde. Deshalb haben wir die Anlage für 2015 auf die Instandsetzungsliste geschrieben. Aufgrund der winterlichen Verhältnisse war die Reparatur 2014 nicht mehr möglich.

Im Sommer 2015 haben wir nun die Anlage komplett zerlegt. Hier wurde sichtbar, dass die internen Rückschlagklappen in den Behältern inzwischen so durch Korrosion zerfressen waren, dass mehr Wasser daran vorbei zurück in den Zulauf gedrückt wurde als in Richtung Klärwerk.

Dieser Zustand wurde dann durch den Einbau neuer Rückschlagklappen behoben. Dazu mussten die Rohre allerdings baulich angepasst werden:

 

alt

 

alt

 

alt

Das letzte Bild zeigt die beengte Einbausituation im Schacht der Anlage

 

Jetzt muss nur noch die zweite Pumpe aus der Werkstatt zurückkommen, dann ist die Anlage wieder komplett einsatzbereit. In den Jahren 2016/ 17 wollen wir dann die Steuerungsanlage an den aktuellen Stand der Technik anpassen und in eines der Nebengebäude auslagern.

 

Daniel Arweiler

 

Bunker Wollenberg

 

 
Heute 27 Gestern 147 Woche 567 Monat 3504 Insgesamt 270525