Tage des offenen Denkmals 2012

 

10. September 2012

 

Wie immer haben wir auch dieses Jahr das Objekt zum Tag des offenen Denkmals für die Besucher geöffnet.

Da die letzten Jahre der Andrang sehr groß war, haben wir beschlossen, das Objekt an 08. und 09. September  zu öffnen.

Es gab die Möglichkeit, sich in aller Ruhe auf dem Objekt umzusehen. Gezeigt wurden unter anderem die Fahrzeuge (z.B. SIL, KAMAZ, GAS 66, Robur, ADK 70)  sowie das zum Museum umfunktionierte Stabsgebäude. 

Die Funkamateure haben mehrere Funkfahrzeuge sowie ihren Funkcontainer mit großer Antennenanlage auf dem Berg vorgeführt und viele Funkgespräche in die ganze Welt geführt.

Für die kleinen und großen Besucher gab es an einem Luftgewehrschießstand das eigene Können unter Beweis zu stellen.

Natürlich wurden wie immer auch Führungen durch das Schutzbauwerk angeboten.

alt

Dort konnten die Besucher sich die Fortschritte im Bereich der Restaurierung des Schutzbauwerks ansehen: Es wurde viel Technik gezeigt, die mit viel Geschick und technischem Verständnis durch die Vereinsmitglieder Stück für Stück wieder in Betrieb genommen oder restauriert wurde. 

Außerdem wurde den Besuchern die Räumlichkeiten gezeigt, in denen die Techniker gearbeitet und gelebt haben. 

Als besonderes Highlight wurde das Notstromaggregat 2 nach langer Reparatur für die Besucher wieder in Betrieb genommen.

Für das leibliche Wohl war natürlich mit einer Gulaschkanone sowie Kaffee und Kuchen gesorgt.

Am Ende des Wochenendes konnten wir uns über viele Besucher, schönes Wetter und viele lobende Worte freuen.

Wir danken allen, die sich an diesen Tagen die Zeit genommen haben, mal bei uns vorbeizuschauen.

Außerdem natürlich danken wir allen, die sich an der Organisation und Umsetzung der beiden Tage beteiligt haben!

 

Daniel Arweiler

Bunker Wollenberg

 
Heute 13 Gestern 93 Woche 773 Monat 2669 Insgesamt 240121